schliessen

Ihr Warenkorb

Zwischensumme CHF 0.00

inkl. , zzgl. Versandkosten


Moderne Arbeitskleidung fĂĽr Ihr Handwerk

Arbeitskleidung für Handwerkerinnen und Handwerker müssen drei Eigenschaften aufweisen: strapazierfähig, langlebig, bequem. Wer in der Industrie tätig ist, braucht Berufskleidung, die für das entsprechende Tätigkeitsfeld entwickelt worden ist. Fachleute der Elektrik oder Schreinerei, des Metallbaus, Malens, Maurens oder Schweissens, der Gebäudetechnik und viele weitere finden bei Hatex die perfekt abgestimmte Arbeitskleidung.

Von Ihrer Berufskleidung erwarten Sie einen hohen Tragekomfort und eine super Qualität. Ohne Wenn und Aber. In einem handwerklichen Job sind zum Beispiel viele und verschiedene Taschen ein Muss bei der Arbeitskleidung. Denn Sie brauchen genug Platz für Werkzeug, Stifte, Cutter, den Meter und das Handy.

Die XPERT Arbeitskleidung von Hatex ist fĂĽrs Handwerk gemacht. Neuste Materialien, moderner Look und diverse clevere Details werden Sie ĂĽberzeugen.

Welche Arbeitskleidung benötigen Sie als Handwerker?

Arbeitskleidung fürs Handwerken gibt es viele in verschiedenen Materialien und Modellen. Welche richtig ist, hängt ganz vom Job oder der vorgesehenen Tätigkeit ab. Bevor Sie sich für eine Arbeitshose oder Arbeitsjacke entscheiden, überlegen Sie sich: Wozu werden Sie oder Ihre Mitarbeitenden die Kleidung tragen? Welche möglichen Gefahren gibt es dabei?

XPERT Arbeitskleidung fĂĽr Handwerker

Maler*innen und Maurer*innen müssen vor der Farbe respektive dem Zement und anderen Stoffen gut geschützt sein. Langärmlige Oberteile wie Langarmshirts und lange Hosen sind zu bevorzugen. Oberteile mit Reissverschluss oder Stehkragen wie das Midlayershirt eignen sich perfekt bei Zugluft. Schrauben und andere Kleinigkeiten finden bei Trockenarbeiten in Zip-Taschen Platz. Fürs Arbeiten auf der Leiter oder überkopf ist Berufskleidung in ausgeklügelter Passform aus dehnbarem Stoff unverzichtbar.

Für Elektriker*innen ein Muss: Der thermische Schutz im Fall eines Störlichtbogens. Leichte, flammhemmende und antistatische Arbeitskleidung dient Ihnen als persönliche Schutzausrüstung und lässt Sie effizient arbeiten.

Gärtner*innen sind bei jeder Witterung draussen. Ohne Frage muss Ihre Berufskleidung wasserdicht sein. Aber auch genügend Stauraum für die Gartenschere oder Klappsäge sollte die Arbeitshose für Gartenprofis mitbringen. Sie sind viel in Bewegung oder arbeiten in gebückter Haltung. Stretch-Materialien eignen sich für diese Arbeitskleidung hervorragend.

Als Bodenleger*in arbeiten Sie viel auf den Knien. Hosen mit Kniepolster-Taschen sind für Ihre Knie ein Segen. Ausserdem erleichtert Arbeitskleidung aus Stretch-Materialien die schweisstreibende Arbeit in Innenräumen. Hingegen empfehlen sich für zugige Baustellen winddichte Arbeitskleider. Meter, Stift, Cutter oder Teppichmesser haben Sie dank grosszügigem Stauraum in und an der Kleidung jederzeit griffbereit.

Damit Sie als Schreiner*in oder Tischler*in sicher und angenehm durch den Arbeitstag kommen, brauchen Sie die richtige Arbeitshose . Hatex Holzbauhosen sind besonders strapazierfähig. Grund dafür ist der höhere Polyesteranteil (35 % Baumwolle und 65 % Polyester). Auch bei intensivem Kontakt mit sägerohem Holz bleibt die Holzbauhose lang erhalten. Dank den optionalen Zip-Taschen für die Arbeitshose sind Schrauben und andere kleine Dinge immer sofort griffbereit.

Installateure bzw. Installateurinnen für sanitäre Anlagen und Heizungen benötigen vor allem eines: Taschen, Taschen, Taschen. Am richtigen Ort platzierter Stauraum an der Arbeitskleidung gewährleistet, dass jeder Handgriff sitzt und effizient zum Ziel führt.

Schweisser*innen gilt es mit zuverlässiger Schutzkleidung vor schmelzflüssigen und glühenden Schweissspritzern zu schützen. Ihre Hosen und Jacken müssen robust und praktisch sein und dabei den offiziellen Schutznormen entsprechen.

Als Handwerkerin und Handwerker finden Sie im Berufskleidungs-Sortiment von Hatex fĂĽr jeden Einsatz etwas:

Schreiner mit kurzer Arbeitshose

Lange und kurze Arbeitshosen

Das Handwerken, das Arbeiten in der Werkstatt, in der Garage oder auf dem Bau macht mit strapazierfähigen Arbeitshosen noch mehr Spass. Die Kleidung schützt Sie vor Nässe und Schmutz und hilft Ihnen, Verletzungen vorzubeugen oder zu vermeiden. Verstärkungen an beanspruchten Stellen – zum Beispiel verstärkte Kniepartien – sind für einige Berufe oder Arbeiten unentbehrlich. An heissen Tagen oder in der warmen Werkstatt sind verständlicherweise kurze Arbeitshosen der Renner.

Latzhosen fĂĽr Industrie und Werkstatt

Die Latzhose bietet Ihnen als Berufsbekleidung noch mehr Schutz, denn sie bedeckt zusätzlich Bauch und Brust. Ausserdem profitieren Sie von der noch grösseren Anzahl an Taschen und damit von noch mehr Stauraum für Utensilien und Werkzeuge. Kleines und feines Extra unserer Latzhosen: Die Bein-Enden sind um 5cm verstellbar. Damit sitzen sie für alle Tragenden wie massgeschneidert.

Lange blaue Hose mit Knieschutz

Knieschutz fĂĽr Handwerker*innen

Mit den Hatex Kniepolstern ist auf den Knien arbeiten eine wahre Freude. Ihre ergonomische Form passt sich dem Knie an. Das macht diese Kniepolster so angenehm zu tragen. Die Polster bleiben dauerhaft weich. Dafür sorgen die flexiblen und widerstandsfähigen Polyolefin- und Formschaumstoffe. Auch sehr praktisch: Sie können den Knieschutz gleich mit der Arbeitshose zusammen mitwaschen.

Zip-Taschen für alles Mögliche

Im Arbeitsalltag einer Werkstatt oder auf Montage wollen Sie Ihr Werkzeug und Kleinmaterial immer zur Hand haben. Für Arbeitshosen von Hatex haben wir daher eine Idee für noch mehr Stauraum entwickelt: optional erhältliche Hatex Zip-Taschen . Bringen Sie die Zip-Taschen mit einem Reissverschluss schnell und einfach im Bundbereich der Arbeitshose an. Verstärkungen durch das strapazierfähige Cordura sorgen für Extra-Stabilität und eine lange Lebensdauer.

Braune Hose mit Zip-Tasche fĂĽr Werkzeug
Handwerker in grauer Arbeitsjacke und Arbeitshose

Moderne Jacken fĂĽr jeden Einsatz

Eine hochwertige Arbeitsjacke werden Sie nicht nur bei tieferen Temperaturen schätzen. Die Hatex Regen- und Allwetterjacken sind perfekt für alle handwerklichen Arbeiten draussen. Sie schützen vor Wind, Nässe und UV-Strahlung. Selbst strömender Regen kann ihnen nichts anhaben – auf diese Regendichte ist absolut Verlass.

Führen Sie hitzeexponierte Tätigkeiten aus? Beim Schweissen zum Beispiel braucht es eine Jacke aus flammhemmendem Stoff. Ganz gleich, wie stark die Funken sprühen: Sie sind damit sicher geschützt. Für den Metallbau, in der Schlosserei oder Garage sind Arbeitsjacken mit Hitzeschutz unentbehrlich.

Welche gesetzlichen Vorschriften gibt es fĂĽr die Berufskleidung von Handwerkenden?

Schutzkleidung und Berufsbekleidung wie zum Beispiel EN 14404 sollen Ihnen als Trägerin oder Träger maximalen Komfort bieten und dabei auf Ihren Beruf oder Ihre Tätigkeit angepasst ausgerüstet sein. Normen und gesetzliche Vorschriften sorgen auch bei der Arbeitskleidung für Sicherheit und Orientierung. Sie können sich an diese EN Normen halten:

  • EN 1149-5:2008: Schutzkleidung mit elektrostatisch ableitenden Eigenschaften (Antistatik)
  • EN ISO 11611:2015: Schutzkleidung fĂĽr Schweissen und verwandte Verfahren
  • EN ISO 11612:2015: Kleidung zum Schutz gegen Hitze und Flammen
  • EN 343:2003+A1:2007/AC:2009: Kleidung zum Schutz gegen Regen
  • EN ISO 20471:2013+A1:2016: Warnkleidung
  • EN 61482-1-2:2014 und IEC 61482-2:2009: Schutzkleidung gegen die thermischen Gefahren eines Lichtbogens

Andere gesetzliche Vorgaben fĂĽr Berufskleidung Handwerk

Als Arbeitgeber sind Sie dazu verpflichtet, Ihren Arbeitnehmenden eine zumutbare und wirksame persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen. Das gilt für jede Arbeit, bei der Gesundheitsbeeinträchtigungen durch technische oder organisatorische Massnahmen nicht oder nicht vollständig ausgeschlossen werden können.

Unter Schutzkleidung versteht man beispielsweise eine Arbeitsjacke, die speziell vor thermischen oder mechanischen Einwirkungen schützt. Schutzbrillen oder Schürzen, von einer Person zum Schutz vor gesundheitsgefährdenden Einwirkungen getragen, zählen zur persönlichen Schutzausrüstung (PSA).

Eine vor Wind schützende Softshell-Jacke hingegen ist keine Schutzkleidung, sondern fällt in die Kategorie der übrigen Berufskleidung. Sie kann, aber muss nicht vom Arbeitgeber gestellt werden.

Wie Arbeitskleidung waschen und pflegen?

Arbeitskleidung für Handwerker erfüllen viele Funktionen. Sie ist praktisch, robust und schützt Sie beim Tragen während der Arbeit. Waschen Sie Ihre Arbeitsbekleidung immer gemäss der Anleitung auf dem Etikett. So können Sie darauf zählen, dass alle Funktionen zuverlässig erhalten bleiben.

  1. Vor dem Waschen bitte stets die Pflegehinweise auf dem Etikett der Arbeitskleidung lesen. Schneiden Sie diese nicht aus der Workwear heraus. Waschtemperaturen mĂĽssen eingehalten werden.
  2. Vor dem Waschen sollten alle Taschen geleert und Reissverschlüsse sowie Knöpfe geschlossen werden.
  3. Wenn nichts anderes angegeben ist, können Sie zum Waschen der Berufsbekleidung Flüssigwaschmittel (ohne Weichspüler) verwenden. Eine Warnung vor Waschpulver: Vor Pulver ist abzuraten, denn es verstopft Poren und Membrane der Funktionsstoffe.
  4. Die meisten Hatex Kleidungsstücke können Sie bei 60 Grad waschen oder chemisch reinigen lassen.

Sie möchten alles auf einen Blick haben? Hier gelangen Sie zu den Hatex Pflegehinweisen .