schliessen

Ihr Warenkorb

Zwischensumme CHF 0.00

inkl. , zzgl. Versandkosten


Die passende Arbeitskleidung fĂĽr die Baustelle

Sie sind im Baugewerbe oder auf der Baustelle tätig? Dann haben Sie besondere Anforderungen an die Arbeitskleidung. Ob im Strassenbau oder im Hoch- und Tiefbau: Sie oder Ihre Mitarbeitenden verrichten Ihre Arbeit vor allem draussen. Baustellen sind zudem belebt und es herrscht viel Verkehr. Zu Ihrem Schutz müssen Sie auch bei schwierigen Wetterbedingungen gut sichtbar sein. Deshalb ist zertifizierte Warnschutzkleidung nach EN ISO 20471 wichtig. Sie gewährleistet Sichtbarkeit durch Reflexion und leuchtende Farben.

Arbeitskleidung fĂĽr die Baustelle

Bauarbeiter mit Warnkleidung auf einer Baustelle

Arbeitskleidung mit Firmenlogo

Auf einer Baustelle arbeiten Handwerker aus unterschiedlichen Betrieben. Mit dem Firmenlogo gekennzeichnete Arbeitskleidung hilft zu erkennen, wer bei welchem Unternehmen tätig ist. Wünschen Sie dazu Beratung? Hatex hilft gerne. Wir bringen Ihr Firmenlogo an der Arbeitshose oder -jacke an oder bedrucken Ihre Warn-T-Shirts passend.

Seit Jahren kleiden wir Arbeitende aus allen Branchen und Berufen mit funktioneller Workwear ein. Im Hatex Online Shop finden Sie für den Bereich "Bau" sogar eine eigene Rubrik. Die grosse Auswahl an Arbeitsbekleidung in Top-Qualität für alle Berufe auf dem Bau wird Sie begeistern. Das Sortiment umfasst Artikel aus folgenden Kategorien: Arbeitshosen & -shorts , Arbeitsjacken , Overalls, Shirts & Sweatshirts, T-Shirts, Gilets und Taschen.

Arbeiten auf dem Bau – worauf kommt’s bei der Arbeitskleidung an?

In der Baubranche gibt es mehr als doppelt so viele Arbeitsunfälle wie im Gewerbe. Die Arbeitskleidung trägt dazu bei, das Risiko zu minimieren. Ähnlich wie beim Bergsport wechseln sich auf der Baustelle Phasen mit intensiver Belastung und einer darauffolgenden Ruhephase ab. Während beider Phasen müssen die Kleider ihre Funktion erfüllen. Eine ausgeklügelte Passform und eine hohe Strapazierfähigkeit sind weitere wichtige Eigenschaften.

Was das konkret heisst? Die Workwear muss maximalen Schutz gewährleisten:

  • Stichwort Wetterbeständigkeit: Bauprofis arbeiten draussen und sind jeder Witterung ausgesetzt. Die Arbeitsbekleidung muss vor Regen und Wind schĂĽtzen und schmutzabweisend sein.
  • Stichwort Komfort und Passform: Arbeitshosen, Jacken und T-Shirts mĂĽssen maximale Bewegungsfreiheit ermöglichen. Das heisst, sie dĂĽrfen weder zu locker noch zu eng anliegen. Wer auf dem Bau arbeitet, muss Baumaschinen und Leitern besteigen und sich bei Montagearbeiten auch in enge Ecken zwängen können. Die ausgeklĂĽgelten Schnitte und die clever positionierten Stretcheinsätze gewährleisten diesen Komfort beim Arbeiten. Einige Kleider sind sogar komplett aus intelligenten Stretchstoffen gefertigt.
  • Stichwort Sichtbarkeit: Die fluoreszierenden Farben der Warnschutzkleidung gewährleisten bei Tageslicht und die Reflexstreifen bei schlechten Sichtverhältnissen Sichtbarkeit. Dazu verwenden wir zertifizierte Materialien in den fluoreszierenden Farben Orange, Gelb und Rot. Diese mĂĽssen täglichen Belastungen wie UV-Licht, Abrieb und Waschen standhalten, ohne zu verblassen.
Arbeiter auf einer Baustelle mit Warn-Arbeitshose und Jacke

Die richtige Arbeitskleidung von Hatex

Suchen Sie Warnschutzkleidung? Dann wird Sie unsere hochwertige Auswahl an verschiedenen KleidungsstĂĽcken aus robusten Materialien freuen:

Warn-Arbeitshosen: Perfekt für die Arbeit auf dem Bau. Neben praktischen Latzhosen finden Sie auch Regenhosen, Sommerhosen, Schweisserhosen und Shorts im Sortiment. Alle Warn Arbeitshosen sind in den verschiedenen Warnschutzklassen und Farben erhältlich.

Warn-Arbeitsjacken: Egal ob Kälte, Regen oder Schneefall – schützen Sie sich optimal vor Wind und Wetter mit einer Warn-Arbeitsjacke. Die grosse Auswahl an Regenjacken, Fleece-Jacken, Softshell-Jacken, Multinorm- und Allroundjacken umfasst Artikel für jede Wetterbedingung.

Warn-Kombi: Von oben bis unten auffallend und sicher gekleidet. Zwei Rückenfalten bieten Bewegungsfreiheit und Komfort. Zudem machen die vielen praktischen Taschen den Hatex Kombi zum idealen Kleidungsstück für jeden Tag. Besonders clever ist das Warn-Werkstattkombi aus 80 % Baumwolle. Es ist praktisch unempfindlich gegen Funkenflug und jederzeit gut sichtbar – das belegt die Zertifizierung nach EN ISO 20471 Klasse 2.

Warn-T-Shirts: Die atmungsaktiven und antibakteriellen Warn-T-Shirts halten Sie auch bei anstrengender Arbeit frisch und lassen Schweiss rasch verdunsten. Dank dem integrierten UV-Schutz sind Sie damit ausserdem permanent vor Sonneneinstrahlung geschützt. Die T-Shirts sind knitterfrei, dadurch pflegeleicht und in den Farben Leuchtgelb, Leuchtorange und Leuchtrot erhältlich.

Warn-Sweatshirts, Hoodies oder Second Layer Shirt: Es ist zu kalt fĂĽr ein T-Shirt, aber zu warm fĂĽr eine Jacke? Dann sind die cleveren Zwischenlayer perfekt. Damit haben Sie bei schweisstreibender Arbeit nicht zu heiss und an kĂĽhlen, windigen Tagen nicht zu kalt und sind trotzdem bestens geschĂĽtzt und sichtbar.

Zip-Taschen: Mehr Stauraum fĂĽr Werkzeug und andere Kleinigkeiten? DafĂĽr sorgen die praktischen Zip-Taschen. Sie lassen sich einfach an Hose oder Jacke anbringen.

Interessieren Sie sich fĂĽr weitere intelligente KleidungsstĂĽcke? Dann besuchen Sie unseren Webshop und finden Sie das gesuchte Produkt.

Hatex Warn Arbeitsjacke mit Reflexstreifen

Welche gesetzlichen Vorschriften gibt es fĂĽr Arbeitskleidung auf einer Baustelle?

Schutzklasse EN ISO 20471

Die Hatex Warnschutzkleidung ist nach EN ISO 20471 zertifiziert. Dabei handelt es sich um die Europäische Norm für hochsichtbare Warnkleidung. Stoffe, Reflexmaterial und Accessoires werden auf eigens definierte Parameter geprüft. So müssen beispielsweise die leuchtfarbenen Stoffe einen Normfarbwert und einen Mindestleuchtdichtefaktor im Neuzustand, gewaschen und nach Xenon-Bestrahlung erfüllen. Der Kontraststoff darf nicht auf den neonfarbenen Stoff abfärben und die Stoffe und Nähte werden auf Zug-, Berst- und Weiterreissfestigkeit geprüft. Weiter ist definiert, wie hoch die maximale Massänderung beim Waschen sein darf. Auch die Reflexstreifen werden geprüft. Diese müssen fotometrische Leistungsanforderungen (sogenannte Mindestrückstrahlwerte) erfüllen. Sind Sie an weiteren normspezifischen Informationen interessiert? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Die zertifizierten Kleider werden in 3 Klassen unterteilt:

Klasse 1:
Schutzkleidung der Klasse 1 kann bei Arbeiten innerhalb des Firmengeländes eingesetzt werden, in dem geringe Unfallgefahren bestehen. Warn-Arbeitskleider der Klasse 1 sind ungeeignet für den Einsatz auf öffentlichen Strassen.

Klasse 2:
Die Schutzklasse 2 kommt bei langen Arbeiten im öffentlichen Strassenverkehr und bei einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 60 km/h zum Einsatz. Oder bei kurzen Aufenthalten von maximal einer Stunde bei Geschwindigkeiten über 60 km/h. In beiden Fällen muss mindestens eines der getragenen Textilien der Klasse 2 entsprechen und den Torso bedecken.

Klasse 3:
Die höchste Sicherheit bietet die Klasse 3. Bei Arbeiten im öffentlichen Strassenverkehr und einer Geschwindigkeit von über 60 km/h ist die Warnkleidung der Klasse 3 notwendig. Dabei muss ein getragenes Textil der Klasse 3 entsprechen. Zulässig ist auch eine Kombination aus zwei Kleidungsstücken, die der Klasse 2 entsprechen.

Lieber auf Nummer sicher gehen
Unsicher hinsichtlich der erforderlichen Schutzklasse fĂĽr Ihre Arbeitskleidung? Dann tragen Sie immer eine Kombination aus Hosen der Klasse 2 und einem Oberteil der Klasse 2 oder 3.

Tipps fĂĽr den Kauf von Warnschutzkleidung

  • Achten Sie auf die Norm EN ISO 20471, wenn Sie Arbeiten im öffentlichen Strassenraum oder fĂĽr Bahnunternehmen durchfĂĽhren.
  • Beachten Sie, dass Bahnunternehmen teils eigene Vorschriften hinsichtlich der zulässigen Farbe oder der geforderten Klassierung der Warn-Arbeitskleider erlassen.
  • Obwohl nicht offiziell vorgeschrieben, machen zertifizierte Arbeitskleider auch abseits des öffentlichen Strassenraums Sinn – zum Beispiel im Hochbau.
  • Eigenmächtige Ă„nderungen an zertifizierten KleidungsstĂĽcken sind nicht zulässig, wenn sie die Flächen der fluoreszierenden oder reflektierenden Materialien verändern.
  • Unser Ratschlag fĂĽr Arbeitende auf dem Bau: Tragen Sie vom T-Shirt ĂĽber die Hose bis zur Jacke zertifizierte Kleider. So können Sie sich während der Arbeit rasch an wechselnde Witterungsbedingungen anpassen und sind immer normkonform unterwegs.

Wie wäscht und pflegt man Arbeitskleidung für Baustellen?

Befolgen Sie die Pflegehinweise zur nachhaltigen Behandlung Ihrer Warnschutzkleidung:

  • Bitte verwenden Sie keinen WeichspĂĽler. Dieser zerstört die Membrane Ihrer wind- und wasserdichten Arbeitskleidung und fĂĽhrt unweigerlich zu Wassereintritten.
  • Waschen Sie sämtliche Artikel mit FlĂĽssigwaschmittel und spĂĽlen Sie ausreichend aus. Waschpulver verstopft sowohl die Poren als auch die Membrane und sollte deshalb nicht zum Einsatz kommen.
  • Schliessen Sie vor dem Waschvorgang alle Reiss- und KlettverschlĂĽsse, um Beschädigungen zu vermeiden.
  • FĂĽr eine möglichst lange Lebensdauer der Reflexstreifen drehen Sie die Bekleidung vor dem Waschen auf links.
  • Die Hatex-Regenbekleidung ist mit einer schmutz- und regenabweisenden Beschichtung ausgerĂĽstet. Durch häufiges Waschen und die mechanische Beanspruchung im täglichen Gebrauch werden die abweisenden Eigenschaften reduziert. Das Gewebe saugt sich mit Regen voll und verliert dabei einen Grossteil seiner Atmungsaktivität. Zudem nimmt das Gewicht von nasser Regenbekleidung deutlich zu. Wir empfehlen deshalb sämtliche Regenkleider nach dem Waschen regelmässig zu imprägnieren.

Richten Sie sich auf alle Fälle immer nach den Pflegehinweisen in Ihrem Kleidungsstück. Erläuterungen zu den einzelnen Waschsymbolen finden Sie online unter den Hatex Pflegehinweisen.